Wertstoffhof / Altstoffsammelstelle

des Landkreises Landshut

altdorfer wertstoffhof

 

Öffnungszeiten des Wertstoffhofs an der Rottenburger Straße in Altdorf:

Dienstag: 15.00 bis 18.00 Uhr

Sommerzeit

  14.00 bis 17.00 Uhr  

Winterzeit

     
Freitag: 15.00 bis 18.00 Uhr  

Sommerzeit

  14.00 bis 17.00 Uhr  

Winterzeit

     
Samstag: 10.00 bis 16.00 Uhr  

 

 

Gebühren Wertstoffhof:

Altstoffe

bis ½ m³ je Tag

½ bis 1 m³ je Tag

1 bis 1 ½ m³ je Tag

1 ½ m³ bis 2 m³ je Tag

Anlieferungen von mehr als 2 m³/Tag

Alteisen

frei

3,00 €

6,00 €

9,00 €

keine Annahme (Alteisenhändler)

Sperrmüll

1,00 €

4,00 €

7,00 €

10,00 €

keine Annahme (Müllverbrennung o. Müllumladestation)

Grüngut

frei

3,00 €

6,00 €

9,00 €

keine Annahme (Kompostieranlage)

Folien

frei

3,00 €

keine Annahme (Entsorger, Müllverbrennung o. Müllumladestation)

verwertbarer Bauschutt

frei

3,00 €

keine Annahme (Bauschuttdeponie)

sonstige
mineralische
Abfälle

frei

keine Annahme (Reststoffdeponie Spitzlberg)

Sonstige mineralische Abfälle sind Glas- u. Mineraldämmwolle, Gipskarton, Zement-, Kalk- u. Fliesenkleberreste

Dachpappe
Heraklit
Styropor

1,00 €

keine Annahme (Dachpappe nur in der Müllumladestation in Wörth, Styropor und Heraklit: Müllumladestation in Wörth)

 
Kühlgeräte, Haushaltsgroßgeräte, Fernsehgeräte und Monitore sind seit 24.03.2006 gebührenfrei.


Kostenlose Problemmüll-Entsorgung
Problemmüll kann nicht am Wertstoffhof in der Rottenburger Straße abgegeben werden. Da hier aber eine Vereinbarung zwischen der Stadt Landshut und dem Landkreis besteht, kann der Problemabfall beim städtischen Wertstoff- und Entsorgungszentrum an der Thüringer Straße in Altdorf, während der üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden:

Entsorgungszentrum Stadt Landshut:

Dienstag:

 

13.00 bis 19.00 Uhr

 
Mittwoch: 09.00 bis 12.00 Uhr und  
  13.00 bis 17.00 Uhr  
Donnerstag: 13.00 bis 17.00 Uhr  
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr und  
  13.00 bis 17.00 Uhr  
Samstag: 09.00 bis 13.00 Uhr  

 

Problemmüll aus privaten Haushalten wird kostenlos angenommen. Für Problemmüll von Gewerbebetrieben werden kostendeckende Gebühren erhoben.

 

Altholz:

Auf der Altstoffsammelstelle des Marktes Altdorf wird ab sofort das Altholz getrennt gesammelt. Dadurch erspart sich der Landkreis künftig Entsorgungskosten. Abfälle für den Altholz-Container sind:
• unbehandelte Holzabfälle, Vollholzmöbel,
• behandelte (lackierte oder beschichtete) Holzabfälle und Möbel,
  (außer mit Holzschutzmitteln behandelte Hölzer und Hölzer für den
  Außenbereich),
• Spanplatten und Möbel aus Spanplatten,
• Dielen, Fehlböden, Bretterschalungen für den Innenausbau,
• Deckenpaneele, Holzvertäfelungen von Innenräumen,
• Türblätter und Zargen von Innentüren.

 

mehr Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Landkreis Landshut.