Jahresempfang 2019

 

Bürgermedaille in Silber für Günther Fuchs und Wilfried Böhmer

 

Jahresempfang 2019 Goldenes Buch

 

Im Rahmen des Jahresempfanges am 11. Januar wurden zwei verdiente Persönlichkeiten für ihr großartiges ehrenamtliches Engagement mit der Bürgermedaille des Marktes Altdorf ausgezeichnet. 1. Bürgermeister Helmut Maier bedankte sich in seiner Begrüßungsansprache für den herausragenden ehrenamtlichen Einsatz zahlreicher Altdorfer Bürgerinnen und Bürger in den unterschiedlichsten Vereinen, Verbänden und Organisationen. Ohne den Einsatz zahlreicher Ehrenamtlicher wäre Vieles nicht möglich.

 

Da beide Geehrten sich neben anderem Wirken besonders für die Partnerschaften mit den Nachbarländern Österreich und Italien verdient gemacht haben, stellte die stellvertretende Landrätin Christel Engelhard den Gedanken für ein Europa in Frieden und gegenseiteigen Respekt in den Mittelpunkt ihres Grußwortes. „Die Weiterentwicklung der europäischen Union darf nicht auf geopolitischen Überlegungen beruhen. Die Weiterentwicklung muss vielmehr im Inneren stattfinden, wobei trotz der kulturellen Unterschiedlichkeiten der Länder das gemeinsame Ideal eines friedlichen und freiheitlichen und solidarischen Europas im Vordergrund stehen muss“, betonte Engelhard. Diese Ideale trügen die zu ehrenden seit Jahrzehnten durch ihren unermüdlichen Einsatz weiter, wofür ihnen auch der Dank des Landkreises gebühre.

 

 

Jahresempfang 2019 Musik

 

Bestens musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde durch Andreas Csok, Christine Westermair und Matthias Schäffer unserer Villa Musica.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Günther Fuchs - Bürgermedaille in Silber

 

Jahresempfang 2019 Ehrung FuchsGünther Fuchs ist seit Jahrzehnten ehrenamtlich aktiv. Begründet wurde das große ehrenamtliche Engagement durch seine Leidenschaft zur Musik. Als Gründer der Altdorfer Stubnmusi im Jahre 1973 leitete er diese erfolgreiche Musikgruppe – die im Jahre 1980 sogar einen Rundfunkauftritt wahrnehmen durfte – zehn Jahre lang.

Im Jahre 1974 war Günther Fuchs der Begründer des Altdorfer Adventsingens, das bis heute unsere Bevölkerung begeistert. Acht Jahre hat er als Organisator und Leiter dieser Veranstaltung fungiert.

Eine andere große Leidenschaft stellt für Günther Fuchs das Singen in den unterschiedlichsten Chören dar. Neben dem Ergoldinger Männerchor, dem Altdorfer Kirchenchor ist Günther Fuchs schon über 20 Jahre im Europachor Landshut aktiv.

Als überzeugter Europäer war Günther Fuchs auch eine der treibenden Kräfte bei der Schaffung von kommunalen Partnerschaften.

Nachdem im Jahre 1998 die Partnerschaft mit San Vito di Leguzzano besiegelt wurde, hat Günther Fuchs im Jahre 2000 unseren Partnerschaftsverein mitbegründet und stand als Gründungsvorsitzender zwölf Jahre lang an der Spitze des Vereins. Ohne das Wirken des heutigen Ehrenvorsitzenden Günther Fuchs hätten sich unsere kommunalen Partnerschaften sicherlich nicht so positiv entwickelt.

Günther Fuchs war ferner noch lange Jahre lang als ehrenamtlicher Richter beim Finanzgericht München und Landgericht Landshut tätig.

 

 

 

Wilfried Böhmer - Bürgermedaille in Silber

 

Jahresempfang 2019 Ehrung BöhmerDer gebürtige Hamburger Wilfried Böhmer kam bedingt durch die Kriegswirren bereits als Kind nach Niederbayern. Von seinem Vater, der nach dem Krieg die erste Ballettschule in Landshut gründete, erbte er seine Liebe zum Tanz. Er war jahrelang Mitwirkender der Landshuter Hochzeit in unterschiedlichen Tanzgruppen.

Wilfried Böhmer war von frühester Jugend an von Drechselarbeiten begeistert. Später kam noch die Freude an Silberschmuckgestaltung hinzu. Gemeinsam mit dem leider früh verstorbenen Künstler Georg Reif gründete Wilfried Böhmer 1984 die Altdorfer Gruppe. Seit dem Jahre 1985 stellt die jährlich durchgeführte Künstlerausstellung einen Höhepunkt im kulturellen Leben der Marktgemeinde dar. Es ist Wilfried Böhmer mehrfach gelungen, auch Gastausteller aus unseren Partnergemeinden für die Ausstellung gewinnen zu können.

Als Gründungsmitglied unseres Partnerschaftsvereins setzt sich Wilfried Böhmer von Beginn an als Vorstandsmitglied des Vereins für den Ausbau und Pflege der kommunalen Partnerschaften ein.

Neben diesen Tätigkeiten ist Wilfried Böhmer seit Jahrzehnten auch im kirchlichen Leben äußerst engagiert. In der Landshuter Pfarrei St. Nikola war Wilfried Böhmer 16 Jahre lang Vorsitzender des Pfarrgemeinderates und insgesamt 28 Jahre lang Mitglied dieses Gremiums. Zusätzlich bekleidete Wilfried Böhmer hier jahrelang das Amt eines Lektors und Kommunionhelfers.

Aufgrund seines vielfältigen ehrenamtlichen Engagements wurde Wilfried Böhmer im Jahre 2006 das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt verliehen.