Feuerwehr im Dauereinsatz - Setzen Sie Rauchmelder ein!

FFW Fahrzeug mit Drehleiter

Am Wochenende von 18. – 20.11. 2016 war die Feuerwehr Altdorf insgesamt sechsmal im Einsatz.

Hier wurde die Freiwillige Feuerwehr Altdorf zu zwei Türöffnungen, einem Verkehrsunfall auf der A92 und insgesamt drei Bränden innerhalb von 14 Stunden alarmiert.

Glücklicherweise entstanden bei allen Einsätzen keine Personenschäden.

Der Markt Altdorf möchte sich zu diesem Anlass hier bei den Mitgliedern aller seiner drei Feuerwehr herzlichst für das ehrenamtliche Engagement bedanken.

Diese Männer und Frauen opfern ihre Freizeit für das Wohl unserer Mitbürger im kompletten Markt Altdorf. Und das rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr.

Der Kommandant der Feuerwehr Altdorf möchte aufgrund eines Einsatzes am vergangenen Wochenende nochmals explizit auf die Verwendung von Rauchmeldern hinweisen.

Rauchmelder retten Leben 

Bei einem Einsatz am vergangenen Wochenende kam eine Familie mit dem Schrecken davon. Hier führte der Defekt eines Küchengerätes zu einer Rauchentwicklung mit anschließendem Küchenbrand.

Nur durch den glücklichen Umstand, dass das junge Pärchen am Abend noch unterwegs war und erst unmittelbar vor der Entstehung des Brandes nach Hause zurückkehrte, konnte es die Rauchentwicklung feststellen und die Feuerwehr rufen. Hätten Sie zu dieser Nachtzeit bereits geschlafen, hätten Sie den Brand vermutlich nicht mehr entdeckt! Aus dem Küchenbrand wäre sehr schnell ein Großbrand mit Personenschaden entstanden.

Rauchmelder verhindern dies! Diese melden mittels akustischen Signals eine Rauchentwicklung und wecken Sie auch nachts. Nur dadurch können Sie sich selbst und Ihre Nächsten schützen.

Daher empfiehlt die Feuerwehr dringend: Setzen Sie Rauchmelder ein – Retten Sie Leben.